Tropisch, nur im äußersten Süden subtropisch. Amazonastiefland immerfeucht mit hohen Temp. und hoher Luftfeuchtigkeit, sonst Wechsel von Regenzeiten und Trockenperioden; im zentralen Planalto Winterfröste; durchschn. Monatstemp. in Rio de Janeiro zwischen 20° C
im Juli und 26° C im Februar.

     

Fotogalerie

Brasilien ist das größte Land Südamerikas, das fünftgrößte der Welt und nimmt Rang 6 in der Weltbevölkerungszahl ein. 7.400 km Atlantikküste säumen den Nord- und Südosten Brasiliens. Landeinwärts grenzt es an nahezu allen südamerikanischen Statten. Das Land des Wohlstandes und vieler Möglichkeiten lockte Siedler aus aller Welt an. Die Entwicklung zu einem modernen Industriestaats hat einen hohen Pries, wie die große Auslandsverschuldung, die Übervölkerung und die Umweltverschmutzung zeigen.

Erdteil: Amerika (Südamerika)

Offizieller Name: República Federativa do Brasil (Federative Republic of Brazil)

Landesname: Der Name geht auf die indianische Bezeichnung brasil für das rotfarbene Palisanderholz zurück, Hauptausfuhrprodukt in den ersten Jahrzehnten nach der portugiesischen Kolonisation.

Staatsführung: Präsident

Politisches System: Föderative Bundesrepublik seit 1988, Verfassung im selben Jahr, zuletzt geändert 1997. Unabhängigkeit seit 1822. Wahlrecht ab 16 Jahre, Wahlpflicht von 18 bis 69 Jahren. Parlament: Abgeordnetenhaus mit 513 Mitgliedern (gewählt auf 4 Jahre) und Bundessenat mit 81 Mitgliedern (gewählt auf 8 Jahre).

Landesfläche: 8,5 Millionen qkm (Weltrang 5)

Gliederung: 26 Bundesstaaten (eine Auflistung finden Sie hier)

Hauptstadt: Brasilia

Mitgliedschaft in intern. Organisationen: Antarktisvertrag BIZ CITES IaDB ITTO IWC IWF Mercosur OAS OPANAL UNO WTO Weltbankgruppe

Offizielle Sprache: Portugiesisch

Staatsreligion: keine

Währung: 1 Real = 10 centavos

Bevölkerung: 167 988 000

Bevölkerungsdichte : 19,7 Menschen je qkm

Ethnische Zusammensetzung der Bevölkerung: Weiße 54.4%; Mulatten und Mestizen 40.1%; Schwarze 4.9%; Asiaten 0.5%; andere 0.1%.

Religionszugehörigkeit: Katholiken 74.3%; Protestanten 22.5%; andere Christen 0.9%; andere 2.3%.

Größte Städte: São Paulo 9,393,753; Rio de Janeiro 5,473,909; Salvador 2,070,296; Belo Horizonte 1,529,566; Brasília 1,492,542; Recife 1,296,995; Pôrto Alegre 1,237,223; Manaus 1,005,634; Goiânia 912,136; Curitiba 841,882; Belém 765,476; Campinas 748,076; Fortaleza 743,335

Internationales Kennzeichen: BR

Nationalfeiertag: 7. September (Tag der Unabhängigkeit von Portugal im Jahre 1822); 15. November (Tag der Ausrufung der Republik im Jahre 1889)

Geographische Lage: 35º W - 74º O / 5º N - 34º S

Geographische Merkmale: höchster Berg --> Pico da Neblina 3014 m; längster Fluß --> Amazonas (Teil) 6570 km.

Geographie: Brasilien unterteilt sich in zwei Hauptgebiete, das breite Amazonasbecken im Norden mit dem weltweit größten Flußsystem und in das dicht besiedelte Hochlandgebiet im Süden und Osten.

Klima: Es herrscht ein überwiegend warmes und feuchtes tropisches Klima mit ausgeprägten Regenzeiten.

Flora/Fauna: Weite Teile Brasiliens werden von Wäldern bedeckt und die tropischen Regenwälder des Amazonasbeckens sind die artenreichsten Gebiete der Erde. Die großflächige Abholzung der Regenwälder am Amazonas wird international mit großer Sorge betrachtet. Die Tierwelt des Amazonasbeckens ist ebenso bunt und artenreich wie die Pflanzenwelt. Zahlreiche Affen-, Schlangen- und Laubfroscharten sowie hunderte verschiedener Vogelarten bevölkern die Regenwälder.

Zeitzone: MEZ -6,0 Stunde