Beste Reisezeit: Juni - Oktober. Im Hochsommer manchmal bis nahe 40° C heiß. Im späten Frühjahr mitunter Staubstürme möglich. Hohe UV-Belastung. Im Norden Mittelmeerklima, im Süden und im mittleren Jordangraben Wüstenklima; durchschn. Temp. in Jerusalem 9° C, im Juli 24° C.      

Fotogalerie

Der kleine, dichtbevölkerte Staat Israel grenzt im Westen an das Mittelmeer, im Norden an den Libanon, im Nordosten an Syrien, im Osten an Jordanien und im Südwesten an Ägypten.

Erdteil: Asien (Mittlerer Osten)

Offizieller Name: Medinat Yisra`el (Hebräisch); Isra`il (Arabisch) (State of Israel)

Ländername: Israel war der zweite Namen von Jakob, nach biblischer Überlieferung einer der Erzväter und der Ahnherr aller israelitischen Stämme. Die Bedeutung des Wortes ist nicht genau geklärt. Mögliche Deutungen sind u.a. "Streiter Gottes", "Gott strahlt" und "Möge Gott sich als Herrscher erweisen".

Staatsführung: Präsident

Regierungsführung: Premierminister

Politisches System: Seit 1948 unabhängiger Staat ohne komplette Verfassung. Einzelne Grundgesetze (über die Präsidentschaft, das Parlament, die Regierung, die Gerichtsbarkeit, die Armee, das Recht auf Einwanderung usw.) und die Unabhängigkeitserklärung von 1948 bilden die quasi verfassungsrechtliche Basis. Im Laufe der Zeit sollen die einzelnen geregelten Bereiche zu einer Verfassung verschmelzen. Aktives Wahlrecht ab 18 Jahre. Ein-Kammer-Parlament mit 120 Abgeordneten, auf 4 Jahre gewählt. Der Staatspräsident wird von der Knesset auf 5 Jahre gewählt.

Landesfläche: 21.056 qkm (Weltrang 148)

Gliederung: 6 Distrikte, 17 Unterdisktrikte (eine Auflistung finden Sie hier)

Hauptstadt: Jerusalem

Mitgliedschaft in intern. Organisationen: CITES EBWE IaDB IWF UNO Weltbankgruppe

Offizielle Sprache: Hebräisch; Arabisch

Staatsreligion: keine

Währung: 1 Shequel = 100 agorot

Bevölkerung: 6,1 Mio.

Bevölkerungsdichte : 275,5 Menschen je qkm

Ethnische Zusammensetzung der Bevölkerung: Juden 80.5%; Araber und andere 19.5%

Religionszugehörigkeit: Juden 80.5%; Muslime 14.6%; Christen 3.2%; andere 1.7%

Größte Städte: Jerusalem 602,100; Tel Aviv-Yafo 353,100; Haifa 255,300; Rishon LeZiyyon 171,100; Holon 163,900; Petah Tiqwa 154,500

Internationales Kennzeichen: IL

Nationalfeiertag: wechselt von Jahr zu Jahr (Tag der Unabhängigkeit von 1948)

Geographische Lage: 34º O - 36º O / 29º N - 33º N

Geographische Merkmale: höchster Berg --> Meron 1208 m; tiefster Punkt --> Totes Meer -400 m; längster Fluß --> Jordan (Teil) 320 km.

Geographie: Israel läßt sich in vier Landschaftsgebiete gliedern: den fruchtbaren, dicht besiedelten Streifen der Ebenen an der Mittelmeerküste; das in der Mitte liegende Gebirgsland, das sich von Galiläa im Norden bis Judäa im Zentrum erstreckt; das Große Grabental, das entlang der Ostgrenze zum Golf von Akaba hin verläuft und die Negevwüste im Süden. Der Jordan fließt nach Süden, das Grabental entlang, in das Tote Meer.

Klima: Die Winter bringen dem kühleren nördlichen Hochtal starke Regenfälle, dem Süden jedoch nur geringe Niederschläge. Die Sommer sind heiß und trocken.

Flora/Fauna: Über die Jahrhunderte wurde der größte Teil der immergrünen Wälder gerodet; es erfolgt jedoch eine umfangreicher Aufforstung mit Nadelgehölzen, Eukalyptus- und Zitrusbäumen. Gesträuch, einschließlich des mediterranen Maquis, ist die Hauptvegetationsform in den Bergen der Mitte. Naturschutzgebiete sichern die Artenvielfalt der Tierwelt.

Zeitzone: MEZ +1,0 Stunde(n)