Gemäßigtes Klima mit reichlichen Niederschlägen;
nur an der Adria sommertrocken; im Norden kontinentaler Einfluß; durchschn. Temp. in Ljubjana im Januar -0,8° C, im Juli 20,3° C.
     

Fotogalerie

Slowenien ist ein alpines Land am Nordende der Balkanhalbinsel und grenzt im Westen an Italien und die Adria, im Norden an Österreich, im Nordosten an Ungarn und im Süden an Kroatien.

Erdteil: (Ost-)Europa

Offizieller Name: Republika Slovenija (Republic of Slovenia)

Staatsführung: Präsident

Regierungsführung: Premierminister

Politisches System: Parlamentarische Demokratie, Verfassung von 1991. Wahlrecht ab 19 Jahre. Zwei-Kammern-Parlament: Nationalversammlung mit 90 Abgeordneten, für jeweils 4 Jahre gewählt, und Nationalrat mit 40 Abgeordneten, für 5 Jahre gewählt.

Landesfläche: 20.256 qkm (Weltrang 150)

Gliederung: 148 Gemeinden

Hauptstadt: Ljubljana

Mitgliedschaft in intern. Organisationen: CEFTA Europarat IaDB IWF UNO WEU WTO Weltbankgruppe

Offizielle Sprache: Slowenisch

Staatsreligion: keine

Währung: 1 Tolar = 100 stotin

Bevölkerung: 1 989 000

Bevölkerungsdichte : 98,2 Menschen je qkm

Ethnische Zusammensetzung der Bevölkerung: Slowenen 87.8%; Kroaten 2.8%; Serben 2.4%; Bosnier 1.4%; Ungarn 0.4%; andere 5.2%

Religionszugehörigkeit: Kaholiken 86.0%; andere 14.0%

Größte Städte: Ljubljana 269,621; Maribor 134,289; Novo Mesto 50,862; Kranj 50,791; Celje 49,459

Internationales Kennzeichen: SLO

Nationalfeiertag: 25. Juni (Souveränitätstag); 26. Dezember (Tag der Unabhängigkeit)

Geographische Lage: 13º O - 17º O / 45º N - 47º N

Geographische Merkmale: höchster Berg --> Triglav 2864 m; längster Fluß --> Save (Teil) 940 qkm.

Geographie: Die Landschaft Sloweniens besteht vorwiegend aus Gebirgen und geht nur in Küstennähe in ein Tieflandgebiet über. Die Gebirgslandschaft (die Karawanken im Norden, die Steiner Alpen, das Bachergebirge und die Julischen Alpen) erstreckt sich von Italien und Österreich bis nach Slowenien und erreicht mit dem Triglav ihre höchste Erhebung. Von den Alpen her fällt das Land über dichte Waldgebiete bis in tiefe fruchtbare frühere Eiszeittäler ab, zu denen die Oberkrainer Beckenlandschaft mit dem Fluß Save gehört. Im Osten durchströmt die Drau fruchtbare Hügelländer entlang des Pannonischen Beckens und fließt weiter nach Kroatien.

Klima: Der westliche Landesteil hat mediteranes Klima mit warmen Sommern und starken Regen.

Zeitzone: MEZ