Tropenklima mit Regenzeit von Mai bis Oktober; Durchschnittstemp. ganzjährig um 26° C.

     

Fotogalerie

Belize, ehemals Britisch-Honduras, ist ein kleines Land an der karibischen Küste Mittelamerikas, umgeben von Mexiko und Guatemala.

Erdteil: Amerika (Zentralamerika)

Offizieller Name: Belize

Landesname: Der Landesname geht vermutlich auf die spanische Aussprache des Namens Peter Wallece zurück. Dieser Pirat hatte 1638 die erste englische Siedlung an der Mündung des Belize Rivers gegründet.

Staatsform: Monarchie

Staatsführung: Britische Monarchie

Regierungsführung: Premierminister

Landesfläche: 22.696 qkm (Weltrang 147)

Gliederung: 6 Distrikte

Hauptstadt: Belmopan

Mitgliedschaft in intern. Organisationen: CARICOM CITES Commonwealth IaDB IWF OAS OPANAL UNO WTO Weltbankgruppe

Offizielle Sprache: Englisch

Staatsreligion: keine

Währung: 1 Belize Dollar = 100 cents

Bevölkerung: 228,000

Bevölkerungsdichte : 9,9 Menschen je qkm

Ethnische Zusammensetzung der Bevölkerung: Mestizen 43.6%; Kreolen 29.8%; Maya Indianer 11.0%; Garifuna (schwarz-karibische Indianer) 6.7%; Weiße 3.9%; Ost-Indianer 3.5%; andere 1.5%

Religionszugehörigkeit: Katholiken 57.7%; Protestanten 34.3%; andere Christen 1.7%; andere 0.3%; ohne 6.0%

Größte Städte: Belize City 52,670; Orange Walk 14,960; San Ignacio/Santa Elena 11,315; Corozal 8,020; Belmopan 6,490

Internationales Kennzeichen: BH

Nationalfeiertag: 10. September (Schlacht um St. George); 21. September (Tag der Unabhängigkeit von Großbritannien im Jahre 1981)

Geographische Lage: 87º W - 89º W / 16º N - 18º N

Geographie: Der nördliche Teil ist eine überwiegend flache, meist sumpfige Ebene, die die Flüsse Belize und Hondo entwässern. Der Hondo bildet die Grenze zu Mexiko. Steil erhebt sich der Süden von Belize von einem schmalen Küstenstreifen auf zu den Maya Mountains, der zerklüfteten Hochebene mit zackigen Bergketten. Die Küste liegt im Schutz einer Kette kleiner Koralleninseln und das Riff ist nach dem Großen Barrier-Riff vor Australiens Küste das zweitlängste der Welt.

Klima: Es herrscht subtropisches Klima mit einer ausgeprägten Regenzeit von Juni bis November. Die Küstenregion ist stark wirbelsturmgefährdet.

Ressourcen: Zuckerrohr, Obstanbau, Tourismus, Holz.

Flora/Fauna: Etwa die Hälfte des Landes bedecken tropische Regenwälder. Kennzeichnend für die trockeneren Gebiete sind offene Wälder und Savannen, in denen Pumas, Jaguare, Krokodile und Lamantine leben.

Zeitzone: MEZ -7,0 Stunde