Immerfeuchtes tropisches Klima; im Winter etwas trockener; durchschn. Temp. ganzjährig um 27° C.      

Fotogalerie

Kiribati (gesprochen Kiribass) umfaßt drei weit auseinanderliegende Archipele im zentralen Pazifik. Zu den größten Inseln zählen die Gilbertinseln, die Phönixinseln und die Line-Insel.

Erdteil: Australien und die Pazifischen Inseln

Offizieller Name: Republic of Kiribati

Staatsführung: Präsident

Regierungsführung: Präsident

Politisches System: Seit der Selbständigkeit 1979 ist Kiribati eine Republik und Commonwealth-Mitglied. Das Parlament hat 39 Mitglieder, die alle 4 Jahre gewählt werden. Parteien im herkömmlichen Sinne gibt es kaum, eher Interessenverbände der einzelnen Inseln oder Sippen. Das Staatsoberhaupt wird alle 4 Jahre direkt gewählt. Wahlrecht hat jeder Einwohner ab 18 Jahre.

Landesfläche: 726 qkm (Weltrang 171)

Gliederung: 33 Inseln, in 3 Gruppen aufgeteilt

Hauptstadt: Bairiki

Mitgliedschaft in intern. Organisationen: AsDB Commonwealth IWF Weltbankgruppe

Offizielle Sprache: Englisch

Staatsreligion: keine

Währung: 1 Australian Dollar = 100 cents

Bevölkerung: 86 000

Bevölkerungsdichte : 106,1 Menschen je qkm

Ethnische Zusammensetzung der Bevölkerung: Kiribati 97.4%; Mischlinge 1.5%; Tuvaluan 0.5%; Europäer 0.2%; andere 0.4%

Religionszugehörigkeit: Katholiken 53.4%; Protestanten 39.2%; Baha`i 2.4%; Sieben-Tage Adventisten 1.9%; Mormonen 1.6%; andere 1.5%

Größte Städte: Tarawa 25,154.

Internationales Kennzeichen: KIR

Nationalfeiertag: 12. Juli (Tag der Unabhängigkeit von Großbritannien 1979)

Geographische Lage: 169º O - 148º W / 13º S - 5º N

Geographische Merkmale: höchste Erhebung --> Banabe-Insel 81 m.

Geographie: Die Korallenatolle sind auf (unter der Meeresoberfläche liegenden) Vulkangipfeln gegründet und von Riffen umgeben. Sie erheben sich nur wenige Meter über den Meeresspiegel.

Klima: Es herrscht ein tropisches feuchtheißes Klima. Nur die Gilbertinseln und drei der Line-Inseln sind gegenwärtig bewohnt.

Flora/Fauna: Die Vegetation beschränkt sich auf salzharte Pflanzen und Palmen. Die Riffe beherbigen eine reiche bunte Unterwasserwelt.

Zeitzone: MEZ +11,0 bis 13,0 Stunde(n)