Tropisch-wechselfeuchtes, aufgrund der Höhenlage gemildertes Klima; zwei Regenzeiten (April/Mai und November); durchschn. Temp. in Kampala ganzjährig um 22° C.      

Fotogalerie

Uganda ist umgeben von den Ländern Ruanda und Tansania im Süden, Kenia im Osten, Sudan im Norden und Zaire im Westen.

Erdteil: (Zentral-)Afrika

Offizieller Name: Republic of Uganda

Landesname: Der Landesname bedeutet "Land der Menschen" und leitet sich von dem Königreich Buganda ab, das bis Ende des 19. Jahrhunderts die stärkste Macht in der Region war.

Staatsform: Republik mit Mehr-Parteien-System

Staatsführung: Präsident

Regierungsführung: Präsident

Landesfläche: 241.038 qkm (Weltrang 77)

Gliederung: 4 Regionen, 38 Distrikte

Hauptstadt: Kampala

Mitgliedschaft in intern. Organisationen: CITES Commonwealth IsDB IWF OAU UNO WTO Weltbankgruppe

Offizielle Sprache: Englisch

Staatsreligion: keine

Währung: 1 Shilling = 100 cents

Bevölkerung: 21 143 000

Bevölkerungsdichte : 87,7 Menschen je qkm

Ethnische Zusammensetzung der Bevölkerung: Ganda 17.8%; Teso 8.9%; Nkole 8.2%; Soga 8.2%; Gisu 7.2%; Chiga 6.8%; Lango 6.0%; Ruanda 5.8%; andere 31.1%

Religionszugehörigkeit: Christen 65%; örtliche 19%; Muslime 15%; andere 1%

Größte Städte: Kampala 773,500; Jinja 61,000; Mbale 53,600; Masaka 49,100; Gulu 42,800; Entebbe 41,600

Geographische Merkmale: höchster Berg --> Ruwenzori 5119 m; größter See --> Viktoriasee (Teil) 62.940 qkm.

Geographie: Hauptsächlich besteht das Land aus einem nördlich geneigten Plateau am West- und am Nordrand des Viktoriasee. Die Hauptstadt Kampala lieht nahe am Nordufer des Sees. Im äußersten Südwesten wird die Grenze nach Ruanda durch die vulkanischen Virunga-Berge gebildet. Die Westgrenze zu Zaire folgt dem Verlauf des Zentralafrikanischen Grabens mit dem Edwardsee, der Ruwenuori-Kette und dem Albertsee. Der Nil fließt nördlich aus dem Victoriasee ab, dann über den Kyogasee nordwestlich in den Albertsee, von wo er nordwärts in Richtung Sudan weiterfließt.

Klima: Das ugandische Äquatorialklima ist durch Höhenlagen gemildert sowie durch große Seen- und Sumpfgebiete, die ein Sechstel des gesamten Territoriums einnehmen.

Flora/Fauna: Die Vegetation richtet sich nach den Niederschlagsverhältnissen mit tropischem Sekundärwald um den Viktoriasee und parkartiger Savanne in der Landesmitte und im Norden. In zahlreichen Nationalparks und Wildreservaten wird die artenreiche Tierwelt Ugandas geschützt.

Zeitzone: MEZ +2,0 Stunde(n)