Beste Reisezeit: Mai - Oktober. Badeurlaub von Mitte Juni bis Mitte Oktober möglich. Im Hochsommer manchmal über 40° C heiß. Sehr starke UV-Strahlung. Im Norden Mittelmeerklima mit trockenheißen Sommern und milden Wintern, in denen der Großteil der Gesamtniederschläge fällt; südl. des Atlas trockenheißes Wüstenklima mit sehr unregelmäßigen Niederschlägen; durchschn. Temp. in Tunis im Januar 10,2° C, im August 26,2° C.      

Fotogalerie

Die Republik Tunesien liegt zwischen Algerien und Libyen an der Mittelmeerküste und ihre Geschichte ist durch einen starken europäischen Einfluss geprägt. Heute zeichnet sich das Land durch eine liberale islamische Gesellschaftsform aus.

Erdteil: Afrika

Offizieller Name: Al-Jumhuriyah at-Tunisiyah (Republic of Tunisia)

Staatsform: Republik

Staatsführung: Präsident

Regierungsführung: Premierminister

Landesfläche: 163.610 qkm (Weltrang 89)

Gliederung: 23 Gouvernate

Hauptstadt: Tunis

Mitgliedschaft in intern. Organisationen: Arabische Liga CITES IsDB IWF OAU UNO WTO Weltbankgruppe

Offizielle Sprache: Arabisch

Staatsreligion: Islam

Währung: 1 Dinar = 1000 Milimem

Bevölkerung: 9 460 000

Bevölkerungsdichte : 57,8 Menschen je qkm

Ethnische Zusammensetzung der Bevölkerung: Araber 98.2%; Berber 1.2%; Franzosen 0.2%; Italiener 0.1%; andere 0.3%

Religionszugehörigkeit: Sunni Muslime 99.4%; Christen 0.3%; Juden 0.1%; andere 0.2%.

Größte Städte: Tunis 674,100; Safaqis 230,900; Aryanah 152,700; Ettadhamen 149,200; Susah 125,000

Geographische Merkmale: höchster Berg --> Djebel Chambi 1544 m; tiefster Punkt --> Chott El Jend -23 m.

Geographie: Die westlichen Ausläufer des Atlasgebirges teilen das Land in einen Nord- und einen Südteil. Die Bergregion heißt Dorsale und erstreckt sich von der algerischen Nordostgrenze bis zu den Höhenzügen am Golf von Tunis. Der Süden ist anfangs durch Hochlandsteppen und Hügelland bestimmt, wird dann aber zunehmend flach und trocken. Die wenigen Wasserläufe führen nur nach Regenfällen Wasser, das Land ist durchsetzt von salzhaltigen Becken, die Schotts. Im Norden hingegen fließt der größte Fluß Tunesiens, der Medjera. Er entspringt im Dorsale und bewässert ein fruchtbares Tal, das aus einer urzeitlichen Seenkette entstanden ist.

Klima: In Tunesien herrscht ein warmes, gemäßigtes Mittelmeerklima mit heißen Sommern und milden Wintern vor. Der Regen bleibt weitgehend auf den Winter beschränkt. Die Niederschlagsmenge ist im allgemeinen gering.

Zeitzone: MEZ