Die Seychellen haben tropisches Klima; d.h. meist hohe Luftfeuchtigkeit und Durchschnittstemperaturen zwischen 25 und 30°C. Die angenehmste Zeit sind die Monate Mai/Juni bis Oktober (die Zeit des Süd-Ost-Passats) mit Temperaturen um 27°C, durchschnittliche Luftfeuchtigkeit ca. 75%. Die Monate November bis April (Zeit des Nord-West-Passats) sind heiß (ca. 30°C) mit höherer Luftfeuchtigkeit. In dieser Zeit ist auch mit häufigen, starken Regenfällen zu rechnen; der meiste Regen fällt im November/Dezember und Januar, jedoch ist ganzjährig mit kurzen Schauern zu rechnen. Hochsaison sind der Monat August sowie Weihnachten/Neujahr und Ostern.      

Fotogalerie

Die Seychellen sind ein Archipel etwa 100 weit verstreuter Inseln sowie zahlloser Riffe und Sandbänke nordöstlich von Madagaskar im Indischen Ozean.

Erdteil: (Zentral-)Afrika

Lage: Die Inselgruppe der Seychellen umfaßt 115 größere und kleinere Inseln und Atolle. Dazu zählen auch die Amiranten und die Inseln Desroches und Farquhar sowie das Atoll Aldabra (ca. 1 000 km von Mahé entfernt). Die Inseln liegen etwas südlich des Äquators, nordöstlich von Madagaskar im Indischen Ozean. Nur die größeren Inseln sind bewohnt; dazu zählen Mahé (die größte Insel, ca. 90% der Bevölkerung leben dort), Praslin, La Digue.

Offizieller Name: Repiblik Sesel (Kreolisch); Republic of Seychelles (Englisch); République des Seychelles (Französisch)

Staatsform: Republik mit Mehr-Parteien-System

Staatsführung: Präsident

Regierungsführung: Präsident

Landesfläche: 455 qkm (Weltrang 177)

Gliederung: 23 Verwaltungsbezirke

Hauptstadt: Victoria

Offizielle Sprache: keine

Staatsreligion: keine

Währung: 1 Rupee = 100 cents

Bevölkerung: 79 000

Bevölkerungsdichte : 174 Menschen je qkm

Ethnische Zusammensetzung der Bevölkerung: Kreolen (Mixtur aus Asiaten, Afrikaner und Europäer) 89.1%; Malagasker 3.1%; Chinesen 1.6%;

Religionszugehörigkeit: Katholiken 88.6%; andere Christen (meist Anglikaner) 7.7%; Hindus 0.7%; andere 3.0%

Größte Städte: Victoria 25,000

Internationales Kennzeichen: SY

Nationalfeiertag: 5. Juni (Tag der Befreiung); 29. Juni (Tag der Unabhängigkeit von Großbritannien im Jahre 1960)

Geographische Lage: 46º O - 57º O / 4º S - 11º S

Geologische Merkmale: größte Insel --> Mahe 153 qkm.

Geographie: Die Inseln unterscheiden sich nach zwei Typen. Die Zentralinseln mit der Hauptinsel Mahe sind auf Granit gegründet und bestehen aus einem bergigen Kern, der von einem flachen Küstenstreifen umgeben ist. Die äußeren Inseln bestehen aus Korallenformationen unterschiedlicher Entwicklungsstadien von Riffen bis zu Atollen. Diese sind generell kleiner, fast völlig flach und erheben sich nur wenige Meter über den Meeresspiegel.

Flora/Fauna: Auf den meisten Koralleninseln gibt es kaum Wasser und nur wenige sind bewohnt. Die Hauptinsel dagegen ist reich an Feuchtigkeit und Regen, hier gedeihen die Reste eines üppigen tropischen Regenwalds mit Harthölzern und Kokospalmen, die einst die ganze Insel bedeckten. Die Tierwelt bereichern die Riesenschildkröte und die Grüne Meeresschildkröte. Das Inselparadies hat sehr unter menschlichen Eingriffen gelitten; es wird heute als Touristenattraktion geschätzt. Einige Koralleninseln sind Vogelschutzgebiete.

Zeitzone: MEZ +3,0 Stunde(n)