Tropisches Klima, im Norden überwiegend trocken (kurze, wenig ergiebige Regenzeit von Ende Juli bis Oktober), im Süden wechselfeucht mit Regenzeit von April bis November; durchschn. Temp. im Landesinneren 27° C (Januar 23° C, Juli 31° C), an der Küste etwas niedrigere und ausgeglichenere Temperaturen.      

Fotogalerie

Senegal grenzt an der Westküste Afrikas und grenzt an Mauretanien, Mali und Guinea. Eingeschlossen in das Land ist Gambia.

Erdteil: (Zentral-)Afrika

Offizieller Name: République du Sénégal (Republic of Senegal)

Staatsform: Republik mit Mehr-Parteien-System

Staatsführung: Präsident

Regierungsführung: Premierminister

Landesfläche: 196.722 qkm (Weltrang 85)

Gliederung: 10 Regionen

Hauptstadt: Dakar

Offizielle Sprache: Französisch

Staatsreligion: keine

Währung: 1 CFA Franc = 100 centimes

Bevölkerung: 9 240 000

Bevölkerungsdichte : 47 Menschen je qkm

Ethnische Zusammensetzung der Bevölkerung: Wolof 42.7%; Serer 14.9%; Peul (Fulani) 14.4%; Tukulor 9.3%; Diola 5.3%; Malinke (Mandingo) 3.6%; andere 9.8%

Religionszugehörigkeit: Muslime 92.0%; örtliche und andere 6.0%; Christen 2.0%

Größte Städte: Dakar 785,071 ; Thiès 216,381; Kaolack 193,115; Ziguinchor 161,680; Rufisque 138,837; Saint-Louis 132,444

Internationales Kennzeichen: SN

Nationalfeiertag: 4. April (Jahrestag der Übertragung der Macht von Frankreich an die Mali-Föderation im Jahre 1959)

Geographische Lage: 12º W - 18º W / 12º N - 17º N

Geographische Merkmale: höchster Berg --> Futa Jalon 500 m (an der Grenze zu Guinea); längster Fluß --> Senegal (Teil) 1633 km.

Geographie: Das ganze Land besteht aus einer flachen Tiefebene, die nur am Ostrand, im Übergang zu den Plateaus von Mali und Guinea ein wenig ansteigt. Es wird von zahlreichen Flüssen durchzogen, u.a. vom Gambia, vom Casamance und vom Senegal-Fluß, der die Nordgrenze zu Mauretanien bildet.

Klima: Das Klima ist heiß; Regenfälle sind an die Jahreszeiten gebunden.

Flora/Fauna: Die Landschaft wandelt sich von trockener Halbwüste im Norden zu fruchtbarer Savanne und schließlich zum Regenwald im Süden, wo man an der Küste auch Mangrovensümpfe findet. Die Tierwelt ist vielfältig: Löwen, Affen, Antilopen, Warzenschweine, Flusspferde und Krokodile.

Zeitzone: MEZ -1,0 Stunde(n)